bei Skriptum mitmachen?

Veröffentlichung eines Beitrags:

Die Redaktion von Skriptum ist stets auf der Suche nach innovativen, historischen Beiträgen aus studentischer Hand. Darunter fallen alle Arten von Seminararbeiten, Unterrichtsentwürfen und Rezensionen.

Workflow

Wir freuen uns über interessante Veröffentlichungsvorschläge, die uns per E-Mailemail me (beitrag[a]skriptum-geschichte.de) gerne vorgelegt werden können. Diese werden von der Redaktion und dem Wissenschaftlichem Beirat eingehend geprüft und ggfs. veröffentlicht. Voraussetzung ist eine Benotung mit 2,0 (Richtwert) oder besser. Weiterhin erwarten wir im Vorfeld der Veröffentlichung eine eingehende Reflexion der Arbeit von Seiten des Studierenden. Dabei soll die Kritik des betreuenden Dozenten, der Redaktion und des Wissenschaftlichen Beirats Eingang in den Beitrag finden.
Vor der Veröffentlichung müssen alle Beiträge außerdem den Zitationsrichtlinien entsprechend bearbeitet werden. Der Autor arbeitet hier eng mit der Redaktion zusammen.

Rechtliche Aspekte

Für jedes Werk, das zur Veröffentlichung vorgelegt wird, muss der Verfasser einen Autorenvertrag mit Skriptum abschließen. Der Vertrag beinhaltet die Versicherung, dass der Verfasser die alleinigen urheberrechtlichen Nutzungs- und Verwertungsrechte am vorgelegten Werk hat. Weiterhin räumt der Vertrag Skriptum, räumlich unbeschränkt und für die Dauer des gesetzlichen Urheberrechts, das nicht ausschließliche Recht zur Vervielfältigung und Verbreitung des Werkes ein. Zusätzlich legt der Vertrag die Lizenz fest, unter welcher Skriptum das Werk veröffentlichen wird (siehe nächster Absatz).

Lizenz

Skriptum fühlt sich der Berliner Erklärung über offenen Zugang zu wissenschaftlichem Wissen verpflicht. Daher werden alle Beiträge der Zeitschrift unter einer Creative Commons-Lizenz veröffentlicht. Dies dient der optimalen Verbreitung im Netz und stellt einen barrierefreien Zugang sicher. Über die Modalitäten der Lizenz wird mit jedem Autor einzeln verhandelt, wir empfehlen die Publikation unter folgendem Typ: CC BY-ND 3.0

Mitarbeit in der Redaktion:

Wir sind zur Zeit auf der Suche nach weiteren engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Redaktion von Skriptum. Bewerber sollten über grundlegende Kenntnisse (Nutzung von Formatvorlagen, Import- und Exportfunktionalitäten, Automatisierungsfunktionen wie Verzeichnissen,…) im Umgang mit Textverarbeitungssuiten wie MS-Office oder Open Office, dem Umgang mit WordPress und/oder einem Content Management System und über Grundlagenwissen zu den Bereichen HTML, XML und CSS verfügen. Tiefergehende technische Kenntnisse wie XSLT, TypoScript und/oder (La)Tex und/oder auch Kenntnisse im Umgang mit InDesign o.ä. sind von Vorteil, aber kein „Muss“.
Ambitionen sich auch selbsttätig in technische Prozesse und Grundlagen einzuarbeiten sowie Kreativität, Innovationsfreudigkeit und Selbstständigkeit sind von Vorteil. Die Immatrikulation als Studierender der Geschichtswissenschaft an der Universität Mainz ist aufgrund der räumlichen Nähe (Redaktionstreffen) von Vorteil, jedoch nicht zwingend.
Interessierte können ihre Unterlagen für eine Bewerbungemail me an bewerbung[a]skriptum-geschichte.de mailen.
Die Bewerbung sollte einen Einblick in Interessen, Forschungs- bzw. Studienschwerpunkte und mögliche persönliche Entwicklungstendenzen geben. Zudem sollten Bewerber vorhandene EDV-Kenntnisse, Sprachkenntnisse und weitere Soft Skills (bspw. Umgang mit und Nutzen von Social Media, Connections zu ähnlichen Projekten,…) sowie eine ungefähre Angabe der zu investierenden Zeit angeben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s